Vergesellschaftung - color-degus.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vergesellschaftung


Die besten Erfahrungen mache ich bei der Vergesellschaftung(egal ob Männchen oder Weibchen) bei einem Versuch mit Jungtieren. 6-8 Wochen junge sind da am besten. Auch würde ich die Kennenlernphase entweder an einem Ort machen den beide nicht kennen oder mind. nach keinem der beiden Gruppen riecht. Es eignet sich Beispielsweise eine Transportbox sehr gut, die man einfach kurz reinigt/desinfiziert um den Geschmack zu neutralisieren. Auch nehme ich persönlich lieber mehrere dazu als nur Einzeltiere. Die Tiere werden dann über ca. eine Stunde hinweg in der Box beobachtet und meist (sofern alles gut geht) setzt man sie dann bereits nach dieser Stunde alle zusammen in den frisch gereinigten, desinfizierten bzw. Geruchsneutralisierten Käfig/ins Terrarium.

Aber auch eine Neu-Gruppierung mit älteren Tieren funktioniert oft gut sofern keiner aus den beiden Gruppen zu dominant ist und somit zu sehr auf die anderen los geht. Zum Teil braucht es auch mehrere Versuche bis es wirklich klappt. Sympathie und Antipathie gibt es halt doch auch bei Tieren...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü